Physiotherapie Bochum

Krankengymnastik
Die Krankengymnastik ist eine Behandlungsform, mit der Krankheiten aus fast allen medizinischen Fachbereichen therapiert werden. Sie umfasst sowohl aktive als auch passive Therapieformen. Ziel der Krankengymnastik ist es, die Bewegungs- und Funktionsfähigkeit des Körpers zu verbessern. Krankengymnastik kann passiv, assistiv, aktiv oder resistiv durchgeführt werden.

 

Krankengymnastik

Die Krankengymnastik ist eine Behandlungsform, mit der Krankheiten aus fast allen medizinischen Fachbereichen therapiert werden. Sie umfasst sowohl aktive als auch passive Therapieformen. Ziel der Krankengymnastik ist es, die Bewegungs- und Funktionsfähigkeit des Körpers zu verbessern.
Krankengymnastik kann passiv, assistiv, aktiv oder resistiv durchgeführt werden.
Sie wird klassischer Weise durch einen Physiotherapeuten/in durchgeführt und/-oder angeleitet. Der Begriff Krankengymnastik wird in der Physiotherapie auch synonym mit der Begrifflichkeit, Kinesiotherapie oder Bewegungstherapie verwendet.

Atemtherapie

gehört ebenfalls zur Krankengymnastik.
Die Atmung wird durch verschiedene Muskelentlastungen und Muskelkräftigungen und spezielle Massagetherapien verbessert.

Kinesiotherapie

Ein Kinesiotape (Physiotape/Muskel-Tape) ist eine Art hochelastisches Pflaster aus Stoff. Es dient bei Verletzungen oder Entzündungen von Muskeln, Bändern oder Gelenken als Stabilisierung, ohne die Beweglichkeit einzuschränken.